Über uns | Kontakt | n%2Fa | n%2Fa
Start Erste Schritte Urlaub planen Mach es selbst Reisevorschläge Schönsten Schweizer Panoramazügen
MySwissAlps bietet kommerzielle und nicht-kommerzielle Links.

7 Tage mit den schönsten Schweizer Panoramazügen

Diese Seite drucken
Bernina Express Morteratsch

Der Bernina Express fährt an Morteratsch vorbei.

Erhalten Sie einen maßgeschneiderten Reiseplan

Lassen Sie Schweizer Reiseberater eine individuelle Reiseroute erstellen. Sobald die Route Ihren Wünschen entspricht, buchen sie die gesamte Reise für Sie.
Mehr

Tour “7 Tage mit den schönsten Schweizer Panoramazügen”

Der ultimative Urlaub für Bahnliebhaber: eine Woche voller malerischer Zugreisen durch die Schweizer Alpen.

Diese Tour kann genau so geplant und gebucht werden, wie sie hier vorgeschlagen wird (siehe Einkaufsliste). Alternativ können Sie die Route ändern und die Reise verlängern, damit Sie mehr Zeit in den Städten auf dem Weg verbringen können: das ist absolut empfehlenswert! Buchen Sie einfach zusätzliche Nächte in Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux, Zermatt, Chur und Lugano.

Überprüfen Sie vor Abfahrt die Fahrpläne der verschiedenen Züge und Boote. Sie können diese Tour das ganze Jahr über machen, müssen in der Nebensaison jedoch manchmal mit einigen Einschränkungen im Fahrplan rechnen.

Einkaufsliste für diese Tour

Bitte beachten Sie, dass dies ein Beispiel ist. Sie können die Tour einfach an Ihre Vorlieben und die verfügbare Zeit anpassen. Die folgende Liste enthält das, was Sie buchen müssten, wenn Sie die Tour wie hier angezeigt machen möchten:

  1. Einen Swiss Travel Pass für 8 Tage. Dieser Bahnpass beinhaltet alle Zugfahrten: Zürich nach Interlaken, Interlaken nach Montreux, Montreux nach Zermatt, Zermatt nach Chur, Chur nach Lugano und Lugano nach Zürich. Ermäßigungen gibt es auf Bergbahnen, wie die Züge zum Jungfraujoch und Gornergrat. Die hier vorgeschlagene Tour erfordert nur 7 Reisetage, sodass Sie mit dem Swiss Travel Pass Ihren Aufenthalt einfach um eine Nacht verlängern können. Natürlich können Sie auch einen anderen Bahnpass wählen, wenn Sie die Tour noch weiter verlängern möchten. Gute Städte, um länger zu bleiben, sind Interlaken (weil mehr Tage bessere Chancen auf gutes Wetter für Ihre Reise zum Jungfraujoch bieten) und das atmosphärische Luzern;

  2. Zusatzoption: Sitzplatzreservierungen für die Golden Pass-Strecke Zweisimmen-Montreux;

  3. Sitzplatzreservierungen für den Glacier Express;

  4. Sitzplatzreservierungen für den Bernina Express;

  5. Sitzplatzreservierungen für den Gotthard Panorama Express;

  6. Zusatzoption: Bahntickets von Tirano nach Lugano, wenn Sie im Winter reisen und wenn der Bernina Express-Bus nicht fährt;

  7. Hotel in Interlaken (2 Nächte);

  8. Hotel in Montreux (1 Nacht);

  9. Hotel in Zermatt (1 Nacht);

  10. Hotel in Chur (1 Nacht);

  11. Hotel in Lugano (1 Nacht);

  12. Zusatzoption: Hotel in Luzern;

  13. Zusatzoption: Hotel in Zürich.

Schauen Sie hier, wenn Sie ein Bahnreisepaket bevorzugen.

Tag 1: Voralpen-Express und nördliche Strecke der Golden Pass-Route

Nehmen Sie zunächst einen Zug von Zürich nach St. Gallen. Dann steigen Sie in den Voralpen-Express um und fahren über die Voralpen nach Luzern. Schließlich nehmen Sie den Golden Pass nach Interlaken Ost. Die gesamte Fahrt dauert fast 6,5 Stunden.

Tag 2: Der höchste Bahnhof Europas: das Jungfraujoch

Von Interlaken Ost aus nehmen Sie die spektakuläre Bahn nach Lauterbrunnen und Kleine Scheidegg und erreichen schließlich den höchsten Bahnhof Europas: das Jungfraujoch. Nehmen Sie sich Zeit um die atemberaubende Aussicht und den Schnee zu genießen und fahren Sie zurück zur Kleinen Scheidegg. Weiter ins Tal geht es nach Grindelwald, vorbei an der beeindruckenden Eiger-Nordwand. Von Grindelwald fahren Sie direkt mit dem Zug nach Interlaken Ost. Dieser Tagesausflug dauert ca. 6 Stunden.

Es lohnt sich nicht, auf das Jungfraujoch zu fahren, wenn es dort bewölkt ist. Auf unserer Interlaken-Seite finden Sie Informationen zu Aktivitäten bei schlechtem Wetter.

Tag 3: Die südliche Strecke der Golden Pass-Route

Heute steht eine großartige Tour auf dem Programm: von Interlaken Ost nach Montreux entlang des Genfersees mit dem Golden Pass-Zug. Optional können Sie für die Strecke Zweisimmen-Montreux VIP-Plätze vorne im Zug buchen, damit Sie die Route aus der Sicht des Lokführers sehen. Die Fahrt dauert ca. 3 h 15 min. Wenn Sie früh anreisen, gibt es noch Zeit, um die Aussicht vom Rochers-de-Naye zu genießen. Ein Besuch von Schloss Chillon ist eine ebenfalls eine gute Option für den Nachmittag.

Tag 4: Von Montreux nach Zermatt

Die Zugfahrt von Montreux nach Zermatt dauert ca. 2,5 Stunden. So bleibt Zeit für zusätzliche Ausflüge wie eine Schifffahrt von Montreux nach Lausanne. Von Lausanne können Sie auf den Zug nach Zermatt steigen. Dies verlängert das heutige Programm um ca. 3 Stunden. Alternativ können Sie früh nach Zermatt reisen und die Zugfahrt auf den Gornergrat machen für einen wunderschönen Blick auf das Matterhorn.

Tag 5: Der Glacier Express von Zermatt nach St. Moritz

Heute steigen Sie in den berühmten Glacier Express und genießen die 6-stündige Fahrt über den Oberalppass und das Rheintal in die historische Stadt Chur.

Tag 6: Der Bernina Express nach Lugano

Auch heute erleben Sie eine berühmte Zugreise: Der Bernina Express bietet eine abwechlungsreiche Fahrt durch eine malerische Landschaft. Der Zug bringt Sie nach Tirano, gleich an der italienischen Grenze. Von dort fahren Sie mit dem Bernina Express-Bus zurück in die Schweiz in die Stadt Lugano. Im Winter gibt es keinen Bus; Sie können stattdessen mit regionalen Zügen fahren. Diese Reise dauert ungefähr den ganzen Tag, sodass Sie gegen Abend in Lugano eintreffen.

Tag 7: Der Gotthard Panorama Express nach Luzern und Zürich

Zum letzten Mal überqueren Sie die Alpen: der Gotthard Panorama Express bringt Sie von der italienischen Atmosphäre im Süden wieder in den deutschsprachigen Norden. Zuerst fahren Sie mit dem Panoramazug nach Flüelen. Dort steigen Sie in das Boot nach Luzern um. Ab Luzern fahren Sie mit dem Zug nach Zürich. Die gesamte Fahrt dauert ca. 6,5 Stunden.

© MySwissAlps.com 2002-2020